telephone-icon
+49 221 788 785 50

Der Große Serien-Summit 2017. Trends und Tendenzen im fiktionalen Erzählen

Ein Workshop-Event von Film- und Medienstiftung NRW, SKW Schwarz Rechtsanwälte, MMC Studios Köln und HMR International

Bereits zum sechsten Mal dreht sich an den zwei Tagen in den MMC Studios Köln alles um das fiktionale Erzählen.

Am Dienstagnachmittag widmen wir uns in „High-End Series Go Legal“ der gerade in Kraft getretenen Urhebervertragsrechtsreform und ihren Folgen für Serien-Produzenten, Sender, Plattformen und Vertriebe.

Am Dienstagabend erwartet Sie dann im Cineplex Filmpalast Köln die Deutschland-Premiere der Dramaserie „Blaumacher“, die ab Juni in ZDFneo zu sehen sein wird. Im Anschluss wird es ein Werkstattgespräch mit den Hauptdarstellern Lisa Martinek und Marc Ben Puch, den Regisseuren Pia Strietmann und Maurice Hübner, den Produzenten Stefan Raiser und Felix Zackor sowie Andrea Eisel von ZDFneo geben, schließlich noch einen kleinen Empfang.

Am Mittwoch stehen ganztags auch dieses Jahr spannende Serienproduktionen aus aller Welt im Mittelpunkt. Dabei stellen wir aktuelle Erfolgsprojekte vor, diskutieren, was gutes serielles Erzählen international ausmacht und wie man das Wissen darum in Deutschland effektiv umsetzen kann. Gelingt es dem deutschen Markt im globalen Seriengeschäft aufzuholen? Oder findet bei uns gerade eine Rückbesinnung auf alteingesessene Erzählmuster statt?

 

Dienstag, 25. April 2017 von 15.00 – 18.00 Uhr • High-End Series Go Legal

15.00 Uhr • Begrüßung

Tobias Velmans, Account Manager Studios, MMC Studios Köln

15.15 – 16.00 Uhr • Vortrag

Das neue Urhebervertragsrecht – Hintergründe, Neuigkeiten und Änderungsbedarf
Dr. Johann Heyde
, SKW Schwarz Rechtsanwälte München

16.00 – 16.30 Uhr • Vortrag

Tarifverträge und gemeinsame Vergütungsregeln: Eine Übersicht über aktuelle Verhandlungen und Abschlüsse in der Film- und Fernsehbranche
Dr. Martin Diesbach
, SKW Schwarz Rechtsanwälte, München

16.30 – 17.00 Uhr • Kaffeepause

17.00 - 18.00 Uhr • Abschlusspanel

Das neue Serienglück in Deutschland – und die Kreativen?
Daniel Buder
, Schauspieler, Köln
Dr. Martin Diesbach, SKW Schwarz Rechtsanwälte, München
Dr. Jürgen Kasten, Geschäftsführer, Bundesverband Regie e.V., Berlin
Tim Rostock, Co-Productions and Business Affairs, Fiction, Warner Bros. ITVP Deutschland, Köln

Dienstag, 25. April 2017 ab 20.00 Uhr • Deutschland-Premiere "Blaumacher"

mit anschließendem Werkstattgespräch mit Andrea Eisel,  Maurice Hübner, Lisa Martinek, Marc Ben Puch, Stefan Raiser, Pia Strietmann und Felix Zackor, Moderation: Jörn Behr

Mittwoch, 26. April 2017 von 10.00 – 17.00 Uhr • Der Große Serien-Summit 2017

Moderation

Scott Roxborough, European News Editor, The Hollywood Reporter, Köln

10.00 Uhr • Begrüßung

Petra Müller, Geschäftsführerin, Film- und Medienstiftung NRW, Düsseldorf
Tobias Velmans, Account Manager Studios, MMC Studios Köln

10.15 – 11.00 Uhr • Keynote

Die Macht der Serie – Die veränderte Gegenwart der Fernsehserie in Deutschland
Prof. Dietrich Leder
, Professor für Dokumentarfilm, Fiktionale Formen, Unterhaltung & Film und Fernsehen, Kunsthochschule für Medien, Köln

11.00 – 11.45 Uhr • Case Study

„Wishlist“. Anatomie der preisgekrönten Mystery-Web-Serie aus Deutschland
Christina Ann Zalamea
, Co-Creator, Wuppertal
Marcel Becker-Neu, Co-Creator, Producer & Partner, Outside the Club, Wuppertal
Marc Schießer, Co-Creator, Producer & Partner, Outside the Club, Wuppertal

11.45 – 12.15 Uhr • Kaffeepause

12.15 – 13.00 Uhr • Case Study

„Dumb“. Israel’s Departure From Crime-Series
Shay Capon
, Director of Drama and Development, Dori Media Darset Productions, Tel Aviv

13.00 – 14.00 Uhr • Mittagspause

14.00 – 14.45 Uhr • Case Study

“Broken”. An Approach to the BBC’s New Hit Show
Andrew Morrissey
, Script Editor, LA Productions, Liverpool

14.45 – 15.30 Uhr • Case Study

„Riviera“. A Cunning, Bold and Beautiful Euro-Thriller from the UK
Foz Allen
, Executive Producer, Bryncoed Productions, Canterbury

15.30 – 16.00 Uhr • Kaffeepause

16.00 – 17.00 Uhr • Abschlusspanel

The Revolution Will Be Televised. Rückbesinnung auf Altes oder Aufbruch in Neue Serienwelten?
Astrid Quentell
, Geschäftsführerin, Sony Pictures Film und Fernsehproduktion, Köln
Marcus Ammon, Senior Vice President Film & Entertainment, Sky Deutschland, Unterföhring
Florian Hager, Programmgeschäftsführer, funk, Mainz
Peter Nadermann, Geschäftsführer, Nadcon Film, Köln

Anschrift des Teilnehmers

FrauHerr

Abweichende Rechnungsadresse

Ja
Kostenpflichtige Anmeldung zum gesamten Workshop-Event am 25. und 26. April 2017. Akkreditierungsgebühr: 220,- EUR zzgl. MwSt. Kostenpflichtige Anmeldung zu 'Der Große Serien-Summit 2017' am 26. April 2017. Akkreditierungsgebühr: 185,- EUR zzgl. MwSt. Kostenpflichtige Anmeldung zu 'High-End Series Go Legal' am 25. April 2017. Akkreditierungsgebühr: 75,- EUR zzgl. MwSt. Anmeldung zur Deutschland Premiere 'Blaumacher' am 25. April 2017. Die Teilnahme ist kostenlos.

Stornierungen bis zum 19. April 2017 werden mit 50% der Gebühren berechnet. Stornierungen ab dem 20. April 2017 werden mit 90% der Gebühren berechnet. Bei Nichterscheinen am Veranstaltungstag wird die volle Anmeldegebühr erhoben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Änderungen und Stornierungen nur in schriftlicher Form entgegengenommen werden können.

Wann

25. April bis 26. April 2017

Wo

Foyer Nord der MMC Film & TV Studios
Am Coloneum 1, 50829 Köln
Cineplex Filmpalast Köln
Hohenzollernring 22, 50672 Köln

Wieviel

ab 75 EUR zzgl MwSt.